Discgolf Club Achalm

DGCA - eine Gruppe des SAV Eningen u.A.


Warning: Missing argument 3 for get_bagtag_ranking(), called in /homepages/16/d71821985/htdocs/dgca/includes/bagtag/ranking_canvas.php on line 22 and defined in /homepages/16/d71821985/htdocs/dgca/includes/bagtag/bagtag.functions.php on line 100

Bagtag Ranking

Name Punkte
Markus Mossig0
Sven Kurio0
Simon Reiff0
Joscha Mossig0
Anja Kurio0
Andreas Wuensche0
Maren Mossig0
Torsten Knoll0
Markus Maier0
Nico Tschoepe0
Michaela Mossig0
Philipp Noack0
Rafael Heuri0
Jens Froehlich0
Ilja Fuchs0
Daniel Vosseler0
Florian Walter0
Matthias Lambur0
Ellen Lambur0
Christian Nixdorf0
Pepe Traub0
Yannick Traub0
Arnim Emmert0
Julia Hamann0
Tobias Haeussler0
Bjoern Unruh0
Sonja Vosseler0
Stephan Hemmer0
Dominik Hemmer0
Franz-Josef Hemmer0
Felix Hemmer0
Elina Reichert0
Nicolai Maginot0
David Sommerer0
Marc Hupfer0
Mohammad Almashhoor0
Ahmad Baradei0
Awet Tsige0

Stand: 17.12.2017

Artikel, Berichte, Ankündigungen

2. Nikolaus-Skin-Game

Eninger Weide am 04.12.2016

Heiße F(l)ights – Eisige Temperaturen

Bei eiskalten -4 Grad (gefühlt -10) trafen sich 27 Personen am Wanderheim auf der Eninger Weide zum 2. DGCA Skin-Game. Erfreulicherweise trotzten auch 6 Damen und 1 Junior den eisigen Temperaturen. Nachdem TD Sven Kurio alle über die Modalitäten informiert hatte ging es in die Qualifikations-Runde. Hier spielte jeder eine „normale Runde“ auf Ergebnis um die Flights der Hauptrunde gerechter verteilen zu können. D.h. die Besten der Quali-Runde spielten die Skin-Runde im Flight gegeneinander.

Nachdem die ersten 18 Bahnen gespielt waren trafen sich wieder alle am Wanderheim zur gemeinsamen Mittagspause. Hier wurde man vom neuen Pächter des Wanderheims bereits erwartet und konnte sich von außen und innen etwas aufwärmen. Dann wurden die Flights nach Rangliste der Quali-Runde zusammengestellt. Erstaunt stellten alle fest, dass es der 12-jährige, finnische Junior Valtteri Nikkanen auf Anhieb in den Leading-Flight geschafft hatte. Allerdings hatte er hier mit Ted Winkelbeiner und Jens Fröhlich harte Gegner. Nun wurde also endlich um die Skins (Mini-Nikoläuse) gespielt. Um einen solchen Skin-(Punkt) zu erhalten musste ein Spieler der Beste auf einer Bahn im Flight sein, also die Bahn alleinig gewinnen.

z.B. Spieler A spielt eine 2, Spieler B und C eine 3. Spieler A erhält als alleiniger Gewinner den Skin-(Punkt).

Wenn 2 Spieler die besten auf einer Bahn im Flight waren, wurde der Skin-(Punkt) einbehalten und auf der nächsten Bahn drauf gerechnet

z.B. Spieler A und B spielen eine 2 und C eine 3. Der Skin wird für die nächste Bahn einbehalten und auf der nächsten Bahn gibt es 2 Skin-(Punkte) zu gewinnen. Hier spielt Spieler C eine 2 und Spieler A und B eine 3. Nun hat Spieler C die Bahn alleinig gewonnen und erhält beide Skins.

Es wurde am Ende der Runde festgestellt, dass es doch in einigen Flights heiß her ging und der ein oder andere mehrere Skins auf einmal gewinnen konnte weil auf 5,6 oder sogar 7 Bahnen Gleichstand herrschte. Jeder war froh wieder ins Warme zu kommen und sich mit Glühwein, Punsch, Kaffee oder Anderem aufzuwärmen. Die Ergebnisse wurden ausgezählt und die Spieler tauschten sich untereinander über die beiden Runde aus. Das kalte Wetter hatte doch dem Ein oder Anderen auf der Runde schwer zu schaffen gemacht und viele konnten nicht an ihr Normal-Niveau anknüpfen. Doch Spaß gemacht hatte es am Ende Allen und Jeder freut sich auf eine Wiederholung im nächsten Jahr. Eine Siegerehrung gab es natürlich dann auch noch und es stellte sich heraus, dass diesmal der Glücklichere und nicht unbedingt der Beste das Turnier gewinnen konnte.

Doch auch dies macht dieses Turnier aus, denn hier haben wirklich alle die Chance einmal ein Turnier zu gewinnen und oben auf dem Treppchen zu stehen, nicht immer nur die gleichen Personen. Allerdings haben auch die Cracks gute Chancen. Dies konnte der Wurfbeste, Ted Winkelbeiner, mit Platz 2 in der Skin-Wertung zeigen. Alles in allem also ein ausgeglichenes Turnier wo jeder gut abschneiden kann.

Der einzige Junior konnte im Leading Flight auch immerhin 2 Skins für sich erspielen. Platz 9 in der Qualifikation und damit der Plätzchen-Teller ging an Daniel Vosseler.

Herzlichen Glückwunsch an alle Spieler und „Auf ein neues im neuen Jahr“.

Vielen Dank an TD Sven Kurio und das DCGA-Team für die Organisation und Umsetzung in der klirrenden Kälte.

Hier nun die Ergebnisse:

1. Björn Unruh 17 Skins
2. Ted Winkelbeiner 15 Skins
3. Daniel Vosseler 13 Skins
4. Sven Kurio 11 Skins
5. Ahmad Baradei 11 Skins
Beste Damen ...
6. Sonja Vossler 10 Skins
6. Anja Kurio 10 Skins
12. Elina Reichert 6 Skins

Alle Ergebnisse auf discgolfturnier.de


Infos zum Autor

Geschrieben von Björn Unruh am 05.12.2016 für den DGCA.

Tags: Eninger Weide, Turnier, DGCA, Nikolaus


Impressum
DGCA Logo Copyright 2013 by Markus Mossig, all rights reserved, Icons by dryicons.com and iconfinder.com.